Bike Benefizveranstaltung für Kinder.

Bei unserer Motorradsegnung erfuhren wir von den Veranstaltern, dass sie die Hälfte der Einnahmen ihrer Benefizveranstaltung zugunsten unserer Bikerbenefizveranstaltung für die Kinder in Skalica spenden wollen. Das freut uns natürlich und es war uns ein Anliegen, dass wir natürlich dort vorbeischauen wollen.

Freundlich empfangen, es waren so ca. 60 Personen anwesend, haben wir uns Bons geholt. Natürlich haben Präsi und Vize gleich einen Schwechater getroffen. Klausi mit dem Elektroroller, also nicht Roller in Form von Mopedroller sondern eher ein Triton mit Murl. Wahrscheinlich hat er am Weg drei bis vier Batterien gelagert, damit er überhaupt die Strecke schafft. Gut, wir haben das nicht vertieft sondern widmeten uns dem Sprühwein und dem Hopfensaft.

Das Gelände hat sich als ideal herausgestellt, weite Wiese für Bikes und Zelte, überdachte Sitzgelegenheiten, gleich daneben regensicher die Ausgabestellen für Essen und Getränke. Das Spanferkel war schon aus, die Segnung vorbei und die erste Band „Grundbirn“ begann zu spielen. Wir unterhielten uns bestens mit allen möglichen Gästen. Ein kurzer Regenguss konnte der Stimmung nichts anhaben, nur Ed und Präsi eilten zu den Bikes, denn die dort abgelegten Jacken mussten nicht unbedingt nass werden.

 

Die Burschen von „Floville“ aus Floridsdorf begannen mit einem Elvis Klassiker und spielten Hits aus den 50ern bis in die 80er Jahre. Während die Leute weniger und der Himmel dunkler wurde, spielte sich die Band warm. Die Burschen gefielen uns. Es waren am Ende des Gig’s noch ca. 30 Personen anwesend. Wir lösten uns aber dann auch auf. Wir kamen alle trocken heim. Voll gemütlicher Abend mit voll guter Musik unter voll gemütlichen Leuten.