In der Nacht gab es ein Problem mit den Wasserleitungen in Schwechat. Aus bisher unbekannter Ursache war zuviel Druck in den Leitungen, was etliche Häuser unter Wasser setzte, die Schwechater Feuerwehr war den ganzen Tag im Einsatz, siehe www.ff-schwechat.at

Gut, aber was hat das mit dem Club zu tun. Wir haben ja keinen Wasseranschluss.

Am Abend war die Jahreshauptverhandlung angesetzt und als Hoastl eine halbe Stunde früher aufsperren wollte, stand da das Wasser am Vorplatz. Und als er aufsperrte, traute er seinen Augen nicht, auch im Clubraum stand das Wasser knöcheltief.

Präsi alarmierte die Feuerwehr, die auch gleich mit drei Fahrzeugen anrückte. Mittels UWP (Unterwasserpumpe) und einem Nasssauger wurde der Keller abgesaugt. Doch vom Regenwasserkanal des Vorplatzes und auch zwischen den Stiegen drückte es immer noch Wasser herein.

Das angeforderte Wasserwerk kontrollierte die Abwasserkanäle. Die waren alle leer, also konnte es nur von einer geborstenen Hauptwasserleitung kommen. In weiterer Folge wurde der Hauptschieber für die komplette Straße abgesperrt. Und siehe da, das Wasser hörte auf zu rinnen. Die Männer der FF mit Hilfe unserer Mitglieder schoben das Wasser noch zur Pumpe bald war der Spuk vorbei. Ob die Musikboxen der Clubband OCC gerettet werden konnten, werden wir erst sehen.

Danke an die Männer der Schwechater Feuerwehr - denn so konnte mit 1 Stunde zwanzig doch noch die Mitgliederversammlung durchgezogen werden.