Saison Ende beim Max oder: Wie Jimmy Wasser ließ

 

Die letzte Möglichkeit um an das leckere Gefrorene ran zu kommen, nutzten Sabine, Geada, Monika, Jimmy, Hömal und Ed!

Nach langem Durchstöbern der Eiskarte (ungefähr 5 Sekunden) wusste jeder, was er wollte und die Bestellung lief wie immer sehr rasch ab. Jimmy, so wie wir ihn kennen, a klans Eis oder war es doch a Riese mit 7 Kugeln ? Dafür bestellte sich Sabine nur eine Kugel und Monika eine zarte Verführung. „Fragt’s mi jetzt oba ned ob sie darauf scharf wurde!“ Geada, Hömal und ich waren uns einig, also bitte 3 mal Mohr im Hemd oder wie man den jetzt immer auch benennen sollt! Geada bestellte sich noch zum Mohren an kleinen Braunen, den sie nicht lange widerstehen konnte und ich ihm vorm Erkalten erlösen musste, den armen Hund. Ok einmal dürft‘s raten wer als Erster mit‘n Eis fertig war, ja klar, Jimmy und noch einmal dürft‘s raten wer sich noch ein Eis bestellte: Monika! Nau wer sonst? Oder hattet‘s jetzt wieder wen andern im Kopf? Danach no a Runde Kaffee und Tee mit Rum für Geada, ok den ½ Rum trank Jimmy, der danach an Moralischen bekam und die Tränen laufen ließ oder war es doch das depperte reden weil mir meine Wampe bis zum Platzen stand?

Max war leider nicht da, nicht mal als Geada anrief und sagte, dass er ein Fotoshooting versäumt hätte. Egal, ein letzter netter Gruß wurde ausgerichtet und wir verließen gut gelaunt mit einem weinenden Auge den Salon.

Die Echt‘n freuen sich auf ein Wiedersehen und hoffen, dass die eislose Zeit schnell vorüber geht!

Text: Ed Harley