Geb.:1970

Beruf:

Hobby:

Moped: Suzuki GSR 600

 

 

 

Motorischer Werdegang

 

Meine ersten Motorrad -Erfahrungen habe ich mit 16 als Sozius gemacht (also schon ganz schön lange her). Allerdings war der „damalige“ ein so ein wilder Hund, dass es mich nach einem Wheely vom Moped geschmissen hat und ich wie ein Maikäfer mitten auf der Wiener Straße gelegen bin.

1991 habe ich mich dann dazu entschlossen selber den A-Schein zu machen und hab mir eine Yamaha RD 350 (genaues Modell weiß ich nicht mehr) gekauft.

Kurz darauf habe ich mir um 10.000 Schilling eine Honda VFR 750 in der Scheibtruhe gekauft. Die wollt ich unbedingt haben, weil der Tank eine supertolle Airbrush Lackierung hatte. Nach eingehender Studie des Motorenhandbuchs, etlichen Arbeitsstunden und wunden Händen war das Motorrad dann fahrtüchtig (also was den Motor angeht ich hab nur assistiert und die Teile gereinigt und so was, aktiv hab ich die gebrochene Verschalung gemacht und den Sitz neu gepolstert und überzogen) und meine Liebe zur Honda war entdeckt. Ein Jahr drauf hab ich das Motorrad dann um 60.000 Schilling verkauft und siehe da, kurz drauf war dann eine neue „alte“ VFR vor der Türe.

1996 war dann mein Motorrad-Unfall der mir mehr oder weniger 21 Jahre eine Fahrabstinenz gekostet hat. 2017 hab ich mich dann wieder getraut und mir eine

  • Suzuki GS 600 R zugelegt.

Der Spaß am Fahren ist wieder da, wovon - ich lass es halt ruhig angehen…..