Whiskyverkostung

Neue Mitglieder bringen auch neue Gedanken mit. So hat Dirty Harri eine Whiskyverkostung organisiert. Mittels Bürgerkäfigen wurde die Burg Krumbach in der „Buckligen Welt“ angesteuert. Natürlich hatten wir auch Zimmer reserviert, weil wir a) so spät nicht mehr fahren wollten und b) vielleicht auch nicht mehr könnten, man weiß es leider nicht genau, erst wenn‘s soweit ist. Also vorausdenken – nicht nachdenken.

Gleich nach Zimmer beziehen trafen wir uns, weil noch eine halbe Stunde Zeit war, eh klar, in der Taverne. Nach zwei Runden begann das 3-gängige Dinner vom Feinsten. Kurz vor der Whiskyverkostung marschierte eine Gruppemit Dudelsäcken und Trommler ein. Super! Die Verkostung wurde von einem Whiskyclub durchgeführt. Untermalt mittels Beamer und drei Leinwänden, wo die Destillerie, das Produkt selbst erklärt und vorgestellt wurde. Ebenfalls ein Höhepunkt war das Duo welches irischen Stepptanz zeigte.

Den Abschluss gegen 23:30 bildete noch ein Spiel bei dem man schon selbst erkannte ob irischer oder schottischer Whisky vor dir steht. Natürlich wurde der Rest des Abends in der Taverne verbracht. Zum Frühstück gabs Buffet bis zum Abwinken und den Abschluss machte der Tavernenchef persönlich – eine 50minütige Burgführung. Hundemüde mussten wir einen Abschiedstrunk in der Taverne nehmen. Den absoluten Abschluß machten wir natürlich wie immer im Eiscafe Maximilian am Hauptplatz in Schwechat.

Viele Fotos gibts in der Bildergalerie.